Dieses Angebot richtet sich sowohl an pädagogische oder therapeutische Einrichtungen wie auch an selbstorganisierte Elterngruppen, Schulklassen, Kindergeburtstage, Elternabende oder ähnliches. Manchmal ergibt sich ein Thema oder Bedürfnis zu einem Workshop aus der eigenen täglichen Herausforderung heraus. „Bestellen“ Sie sich doch einfach einen Kurs unabhängig von den ausgeschriebenen Terminen und Themen innerhalb unseres Veranstaltungsprogrammes.

Kostenbeitrag nach Vereinbarung (Richtwert ca. 100,- € pro 60 Minuten und zwei Referenten)

Hier einige Vorschläge zu Workshops mit Schulklassen, Lehrern und Eltern:

Mobbing & Gewalt – Wie vermitteln wir soziale Kompetenz

Werte und soziale Kompetenz lassen sich nur in lebendiger Gemeinschaft erleben und erlernen. In sozialen Gemeinschaften zurecht zu kommen ist grundlegend für uns Menschen. Dennoch lösen Mobbing- und Gewaltvorfälle immer wieder Ohnmacht aus. Wie können wir diesen wichtigen Entwicklungsprozess unterstützen und begleiten, Verletzungen vorbeugen und Mobbing und Gewalt begegnen?

Kirsten Schreiber / Dr. Christoph Meinecke


Lernschwierigkeiten, Schlafstörungen, Kopfschmerz: Stressempfinden im Kindesalter

80% aller Kinder in Deutschland geht es gesundheitlich gut. Die übrigen 20% - immerhin also jedes fünfte Kind – klagen regelmäßig über Gereiztheit, Einschlafstörungen, Nervosität, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Unwohlsein, Schwindel. Die seelische und soziale Anpassungsfähigkeit von Kindern hängt erheblich von deren Gesundheitszustand ab. Gesunde Kinder haben in Kindergarten und Schule weniger Probleme. Die meisten Beschwerden bei Kindern gehen mit einem erhöhten Stressempfinden einher. Zwar können wir die gesellschaftlichen und schulischen Anforderungen – die als primäre Stressoren gelten – nicht von jetzt auf gleich ändern und müssen ihnen irgendwie gewachsen sein. Es ist aber möglich, nachhaltig Stressresistenz zu entwickeln. Diese Widerstandskraft gegenüber die, wie es heute heißt „toxischen“ Einflüsse von Stress, wird in der Fachwelt „Resilienz“ genannt. Der Mensch ist jedoch niemals allein in der Lage, Resilienz zu entwickeln. Hier können wir ansetzten! Besonders Kinder brauchen dazu ein stabiles Umfeld: ihre Eltern, Lehrer, Erzieher und Freunde. In diesem Workshop betrachten wir das Phänomen multimodal vor dem Hintergrund anthroposophisch-medizinischer, systemisch-therapeutischer und stresstheoretischer Perspektiven.

Dr. Christoph Meinecke / Kirsten Schreiber


Von der Milch zum ersten Brei – Babynahrung selbst gekocht

Gemeinsames Kochen und Essen und theoretische Grundlagen aus der Ernährungsberatung. Dieser Kurs richtet sich an Eltern-Kind-Gruppen oder selbstorganisierte Elterngruppen ab 5 Personen. Teilnehmer lernen und „erschmecken“, wie sie Ihrem Baby die erste Beikost zubereiten können und so ein angemessenes Abstillen möglich wird. Gemeinsam werden Getreidebreie mit Obst oder Gemüse zubereitet.

Michaela Vogt

Kostenbeitrag: 38,- € pro Familie / Workshopdauer 3 Stunden
Versicherte der BKK-VBU bekommen diesen Kurs von ihrer Krankenkasse erstattet


Kinder – Küche – Kräuter

Kochkurs für Kindergruppen ab 8 Jahren

Die Freude am gemeinsamen Kochen und der gemeinsamen Mahlzeit geht in unserem Alltag oft unter und soll hier einmal wieder neu erlebt werden. Die Kinder lernen Lebensmittel genauer kennen und lernen, wie sie sich selber eine vollwertige Mahlzeit zubereiten können.

Michaela Vogt

Kostenbeitrag: 30,- € pro Person/ Workshopdauer 3 Stunden (bei größeren Gruppen VB)