Rund um die Geburt

Prävention beginnt schon rund um die Geburt 

Dies geschieht über die medizinische Leistung des Kinderarztes innerhalb der Vorsorgeuntersuchungen hinaus in Form von diversen Kursen und Workshops innerhalb unseres Präventionskonzeptes. Sie beginnen bereits vor der Geburt des Kindes und begleiten Familien bis ins Erwachsenenalter hinein.
Die Geburt eines Kindes verändert so ziemlich alles im Leben! Frisch Familie sein oder werden – in welcher Konstellation auch immer – heißt, mit völlig neuen Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert zu sein. Nun dreht sich alles um das Neugeborene und seine Bedürfnisse und das ist natürlich gut so.

Die meisten Eltern würden rückschauend behaupten, dass sie auf diese frühe Phase des Elternseins nicht ausreichend vorbereitet waren. Wie weiß ich um die Bedürfnisse des Kindes? Wie kann ich sie richtig verstehen? Wie kann ich gleichzeitig achtsam mit mir selbst und dem Kind umgehen und diese frühe Familienzeit gesund gestalten und genießen? 

Antworten auf Fragen wie diese gibt es in unseren Angeboten „Rund um die Geburt“.


Die Zeit der Schwangerschaft zu nutzen, um sich intensiv auf das Baby vorzubereiten, ist Anliegen des Babyvorbereitungs- und Säuglingspflegekurses innerhalb des Präventionskonzeptes am Familienforum Havelhöhe. Anders als bei allgemein bekannten Geburtsvorbereitungskursen, die das Ereignis der Geburt in den Fokus nehmen, bereitet der Babyvorbereitungs- und Säuglingspflegekurs auf die wichtige und prägende erste gemeinsame Zeit nach der Geburt vor.

Allen Eltern, die am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe entbinden, kommt der sogenannte „U2-Vortrag“ zugute, der die Vorsorgeuntersuchungen (U1 und U2) für das Neugeborene ergänzt. 

Dieser etwa 90-minütigen Präventionsvortrag wird innerhalb der Geburtshilfe-Station am GKH durch den Kinderarzt in Kooperation mit dem Familienforum Havelhöhe angeboten und ist derzeit nicht als „öffentlicher“ Vortrag zu besuchen. Am Familienforum ist er jedoch als Live-Mitschnitt auf CD zu erwerben. 
Der Vortrag will mehr als aufklären und Wissen vermitteln, er will sensibel machen für die Bedürfnisse des Kindes während der wichtigen und prägenden Zeit der ersten Lebensjahre. Gleichwohl ist dies eine Phase des Vertrautwerdens miteinander, Eltern und Kind dürfen sich kennenlernen.

Das Motto des Familienforums Havelhöhe beschreibt das in dieser Zeit Wichtige: „Wahrnehmen üben – Verstehen lernen – Entscheiden können“.

 

Rund um die Geburt