Biografiearbeit: Was ist? Was war? Was will noch werden?

Freitag, 11.11.2022, 19:00 - Sonntag, 13.11.2022, 14:00 Uhr

Kategorien: Biographiearbeit
Preis:
Array ( [event] => stdClass Object ( [id] => 334 [parent] => 0 [name] => Biografiearbeit: Was ist? Was war? Was will noch werden? [created] => 2019-06-19 10:06:09 [start] => 2022-11-11 18:00:00 [end] => 2022-11-13 13:00:00 [description] =>

Was füllt meinen „Rucksack“, mit dem ich in die Welt hinausgezogen bin?

Wir können sagen, dass die ersten 21 Jahre unseres Lebens eine Grundlage bilden für unser ganzes weiteres Leben. Dabei werden wir durch „Mitgebrachtes“ beschenkt, aber auch durch „Vorgefundenes“ herausgefordert. So füllt sich unser Rucksack, mit dem wir dann in die Welt hinausziehen. Wir beschreiten einen Weg – unseren Lebensweg – und lernen und entwickeln uns durch Begegnungen und Erfahrungen, die wir mit Hilfe der Biographiearbeit erweitern und vertiefen können.
In diesem Kurs werden wir die ersten drei Jahrsiebte (0–7/7–14/14–21) der Biographie betrachten und schauen, was aus diesen Zeiten im Rucksack zu finden ist:
Was hilft mir? Was hindert mich? Worüber stolpere ich immer wieder? Was wiederholt sich? – Was, aus diesem „Fundus“, will ich näher beleuchten?
Durch Biografiearbeit können wir etwas wie eine Freundschaft zu unserem Leben aufbauen. In einer Freundschaft gibt es eine Verbindung und ein Verstehen. Über das Verstehen des eigenen Lebens und anderer Lebenswege, entwickeln wir eine tiefere Verbindung zu uns selbst, wie auch zu anderen. Dabei lassen wir das, was in der Biographie gewesen ist, „für sich sprechen“, ohne Analysen, Interpretationen oder Urteile.
Wir arbeiten mit dem Gespräch, schreiben und malen.

Es braucht keinerlei Vorkenntnisse.

Wochenendworkshop über drei Tage:

Freitag, 11.11.2022       19.00 Uhr – 21.00 Uhr
Samstag, 12.11.2022    10.00 Uhr – 16.00 Uhr

Sonntag, 13.11.2022     10.00 Uhr – 14.00 Uhr

Anmeldeschluss 04.11.2022        Mindestens drei Teilnehmer:innen, maximal fünf

Beitrag: 180,– €

Alexa Pratley

Weitere Informationen zur Biografiearbeit: www.pratley-biografiearbeit.de

 

[small_description] => [location] => Familienforum Havelhöhe [owner] => 774 [URL] => [email] => [phone] => [metaname] => [metakeywords] => [metadescription] => [recurring] => 0 [registration] => 1 [comments] => 0 [icon] => [repeat_interval] => 0 [repeat_type] => 1 [repeat_end] => 0000-00-00 00:00:00 [repeat_also] => [repeat_on_type] => 0 [repeat_on_day] => 19 [repeat_on_day_order] => 1 [repeat_on_day_type] => 1 [exclude_dates] => [start_registration] => 2022-05-23 22:00:00 [end_registration] => 2022-11-04 22:00:00 [unsubscribe_date] => 2022-11-04 22:00:00 [payments] => [max_tickets] => 0 [max_tickets_amount] => 0 [notify_me] => 0 [notify_me_unsubscribe] => 0 [overbooking] => 0 [overbooking_amount] => 0 [show_registered] => 0 [automatically_approve] => 0 [paypal_email] => [discounts] => 0 [form] => 4 [early_fee] => 0 [early_fee_type] => 0 [early_fee_end] => 0000-00-00 00:00:00 [late_fee] => 0 [late_fee_type] => 0 [late_fee_start] => 0000-00-00 00:00:00 [options] => Array ( [enable_rating] => 1 [enable_fb_like] => 1 [enable_twitter] => 1 [enable_gplus] => 0 [enable_linkedin] => 1 [start_date] => 1 [start_time] => 1 [end_date] => 1 [end_time] => 1 [show_description] => 1 [show_location] => 1 [show_categories] => 1 [show_tags] => 1 [show_files] => 1 [show_contact] => 1 [show_map] => 1 [show_export] => 1 [show_invite] => 1 [show_postedby] => 1 [show_repeats] => 1 [show_active_child_events] => 0 [show_hits] => 1 [show_print] => 1 [show_counter] => 0 [counter_utc] => 0 [start_date_list] => 1 [start_time_list] => 1 [end_date_list] => 1 [end_time_list] => 1 [show_location_list] => 1 [show_categories_list] => 1 [show_tags_list] => 1 [show_icon_list] => 1 [contact] => 0 ) [archived] => 0 [published] => 1 [completed] => 1 [approved] => 0 [properties] => [gallery_tags] => [sync] => 0 [sid] => [allday] => 0 [ticketsconfig] => 0 [featured] => 0 [hits] => 101 [timezone] => Europe/Berlin [aspectratio] => 0 [itemid] => 0 [rsvp] => 0 [rsvp_quota] => 0 [rsvp_guests] => 0 [rsvp_start] => 0000-00-00 00:00:00 [rsvp_end] => 0000-00-00 00:00:00 [rsvp_going] => 0 [rsvp_interested] => 0 [rsvp_notgoing] => 0 [event_ended] => [event_full] => [rsm_enable] => 0 [rsm_when] => 0 [rsm_lists] => [waitinglist] => 0 [waitinglist_limit] => 0 [waitinglist_time] => 0 [waitinglist_user] => 0 [waitinglist_admin] => 0 [notify_me_paid] => 0 [tickets_amount] => 0 [invoice] => 0 [invoice_attach] => 0 [invoice_type] => 1 [invoice_font] => [invoice_orientation] => [invoice_padding] => 7 [invoice_prefix] => [notify_me_emails] => [notify_me_paid_emails] => [notify_me_unsubscribe_emails] => [disable_registration] => 0 [disable_activation] => 0 [disable_denied] => 0 [disable_refund] => 0 [locationid] => 3 [locationlink] => [address] => Kladower Damm 221, 14089 Berlin, Deutschland [ldescription] =>

Heilsames für Mutter, Vater und Kind. Was wir bei Stress, Erschöpfung und Müdigkeit tun können.
Wir möchten gemeinsam auf die alltäglichen, oft fordernden Situationen in und um die Familie in dieser ganz speziellen Lebensphase schauen und nach Veränderungen und Lösungen suchen, die eine lebensvolle Beziehung zu mir und den anderen auch in Belastungssituationen möglich machen.
Einfließen werden Elemente der Bindungsforschung, der neueren wissenschaftlichen Ergebnisse zur prä-, peri- und postnatalen Kindesentwicklung, der Stressforschung, der Psychotherapie, der Erfahrungen von uns allen und der erweiterte Blickwinkel, den die Anthroposophie ermöglicht.
Freitag, 21.04.2017 19.00 Uhr – 21.00 Uhr
Anmeldung möglichst bis 19.04.2017
Beitrag: 10,– € pro Person
Mechtild Bischof (Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtsmedizin, Psychotherapie)
Christoph Meinecke (Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Psychotherapie)

[coordinates] => 52.4624319,13.1588491 [lpublished] => 1 [marker] => [ownername] => Gisbert [ownerprofile] => ) [categories] => Biographiearbeit [tags] => [image_b] => [image_s] => [image] => [speakers] => [sponsors] => [tickets] =>

Verfügbare Tickets

  • 5 x pro Person (180,00 €)
[tickets_purchased] => [tickets_purchased_total] => 0 [ticket_info] => Array ( [0] => 5 x pro Person (180,00 €) ) [tickets_data] => Array ( [0] => stdClass Object ( [name] => pro Person [price] => 180.000 [available] => 5 ) ) [files] => [repeats] => Array ( ) )
pro Person 180,00 €

Was füllt meinen „Rucksack“, mit dem ich in die Welt hinausgezogen bin?

Wir können sagen, dass die ersten 21 Jahre unseres Lebens eine Grundlage bilden für unser ganzes weiteres Leben. Dabei werden wir durch „Mitgebrachtes“ beschenkt, aber auch durch „Vorgefundenes“ herausgefordert. So füllt sich unser Rucksack, mit dem wir dann in die Welt hinausziehen. Wir beschreiten einen Weg – unseren Lebensweg – und lernen und entwickeln uns durch Begegnungen und Erfahrungen, die wir mit Hilfe der Biographiearbeit erweitern und vertiefen können.
In diesem Kurs werden wir die ersten drei Jahrsiebte (0–7/7–14/14–21) der Biographie betrachten und schauen, was aus diesen Zeiten im Rucksack zu finden ist:
Was hilft mir? Was hindert mich? Worüber stolpere ich immer wieder? Was wiederholt sich? – Was, aus diesem „Fundus“, will ich näher beleuchten?
Durch Biografiearbeit können wir etwas wie eine Freundschaft zu unserem Leben aufbauen. In einer Freundschaft gibt es eine Verbindung und ein Verstehen. Über das Verstehen des eigenen Lebens und anderer Lebenswege, entwickeln wir eine tiefere Verbindung zu uns selbst, wie auch zu anderen. Dabei lassen wir das, was in der Biographie gewesen ist, „für sich sprechen“, ohne Analysen, Interpretationen oder Urteile.
Wir arbeiten mit dem Gespräch, schreiben und malen.

Es braucht keinerlei Vorkenntnisse.

Wochenendworkshop über drei Tage:

Freitag, 11.11.2022       19.00 Uhr – 21.00 Uhr
Samstag, 12.11.2022    10.00 Uhr – 16.00 Uhr

Sonntag, 13.11.2022     10.00 Uhr – 14.00 Uhr

Anmeldeschluss 04.11.2022        Mindestens drei Teilnehmer:innen, maximal fünf

Beitrag: 180,– €

Alexa Pratley

Weitere Informationen zur Biografiearbeit: www.pratley-biografiearbeit.de

 


Ort

Familienforum Havelhöhe Kladower Damm 221
14089 Berlin
Deutschland

Karte öffnen

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an Google Maps übermittelt. Erfahren sie mehr zum Datenschutz.