„ADS und Hyperaktivität – Kann Pädagogik Ritalin ersetzen?

Freitag, 15.12.2017, 19:00 Uhr

Kategorien: Beratung und Hilfen zur Erziehung
Preis:
Array ( [event] => stdClass Object ( [id] => 121 [parent] => 0 [name] => „ADS und Hyperaktivität – Kann Pädagogik Ritalin ersetzen? [created] => 2017-07-07 08:13:27 [start] => 2017-12-15 19:00:00 [end] => 2017-12-15 21:00:00 [description] =>

Vom Umgang mit betroffenen Kindern in der Erziehung.

Um Aufmerksamkeitsstörungen nachhaltig präventiv, pädagogisch oder therapeutisch zu begegnen braucht es eine multimodale Betrachtung des Phänomens. Bei der Entstehung von Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätssymptomatik können wir von einem komplexen Zusammenwirken angeborener und umwelt- wie umfeldbedingter Einflüsse ausgehen. Der sich daraus ergebende ungünstige Kreislauf  kann durch eine adäquate Reaktion des sozialen Umfeldes – also von uns Erwachsenen – durchbrochen und in eine positive Entwicklung gewendet werden. An diesem Abend wollen wir uns in Impuls-Referaten und Gesprächen mit der Thematik befassen.

Freitag, 15.12.2017    19.00 Uhr
Anmeldeschluss: 13.12.2017    
Beitrag: 10,– €  (100 % Kostenübernahme für Versicherte der BKK-VBU möglich)

Dr. Christoph Meinecke, Kirsten Schreiber

[small_description] => [location] => Familienforum Havelhöhe [owner] => 774 [URL] => [email] => [phone] => [metaname] => [metakeywords] => [metadescription] => [recurring] => 0 [registration] => 1 [comments] => 0 [icon] => [repeat_interval] => 0 [repeat_type] => 1 [repeat_end] => 0000-00-00 00:00:00 [repeat_also] => [repeat_on_type] => 0 [repeat_on_day] => 7 [repeat_on_day_order] => 1 [repeat_on_day_type] => 1 [exclude_dates] => [start_registration] => 2017-07-07 10:13:00 [end_registration] => 2017-12-13 00:00:00 [unsubscribe_date] => 0000-00-00 00:00:00 [payments] => [max_tickets] => 0 [max_tickets_amount] => 0 [notify_me] => 0 [notify_me_unsubscribe] => 0 [overbooking] => 0 [overbooking_amount] => 0 [show_registered] => 0 [automatically_approve] => 0 [paypal_email] => [discounts] => 0 [form] => 4 [early_fee] => 0 [early_fee_type] => 0 [early_fee_end] => 0000-00-00 00:00:00 [late_fee] => 0 [late_fee_type] => 0 [late_fee_start] => 0000-00-00 00:00:00 [options] => Array ( [enable_rating] => 1 [enable_fb_like] => 1 [enable_twitter] => 1 [enable_gplus] => 1 [enable_linkedin] => 1 [start_date] => 1 [start_time] => 1 [end_date] => 1 [end_time] => 1 [show_description] => 1 [show_location] => 1 [show_categories] => 1 [show_tags] => 1 [show_files] => 1 [show_contact] => 1 [show_map] => 1 [show_export] => 1 [show_invite] => 1 [show_postedby] => 1 [show_repeats] => 1 [show_hits] => 1 [show_print] => 1 [start_date_list] => 1 [start_time_list] => 1 [end_date_list] => 1 [end_time_list] => 1 [show_location_list] => 1 [show_categories_list] => 1 [show_tags_list] => 1 [show_icon_list] => 1 ) [archived] => 0 [published] => 1 [completed] => 1 [approved] => 0 [properties] => [gallery_tags] => [sync] => 0 [sid] => [allday] => 0 [ticketsconfig] => 0 [featured] => 0 [hits] => 510 [timezone] => UTC [aspectratio] => 0 [itemid] => 0 [locationid] => 3 [locationlink] => [address] => Kladower Damm 221, 14089 Berlin, Deutschland [ldescription] =>

Heilsames für Mutter, Vater und Kind. Was wir bei Stress, Erschöpfung und Müdigkeit tun können.
Wir möchten gemeinsam auf die alltäglichen, oft fordernden Situationen in und um die Familie in dieser ganz speziellen Lebensphase schauen und nach Veränderungen und Lösungen suchen, die eine lebensvolle Beziehung zu mir und den anderen auch in Belastungssituationen möglich machen.
Einfließen werden Elemente der Bindungsforschung, der neueren wissenschaftlichen Ergebnisse zur prä-, peri- und postnatalen Kindesentwicklung, der Stressforschung, der Psychotherapie, der Erfahrungen von uns allen und der erweiterte Blickwinkel, den die Anthroposophie ermöglicht.
Freitag, 21.04.2017 19.00 Uhr – 21.00 Uhr
Anmeldung möglichst bis 19.04.2017
Beitrag: 10,– € pro Person
Mechtild Bischof (Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtsmedizin, Psychotherapie)
Christoph Meinecke (Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Psychotherapie)

[coordinates] => 52.4624319,13.1588491 [lpublished] => 1 [ownername] => Gisbert [ownerprofile] => ) [categories] => Beratung und Hilfen zur Erziehung [tags] => [image_b] => [image_s] => [image] => [tickets] =>

Verfügbare Tickets

  • Unbegrenzt Beitrag (10,00 €)
[ticket_info] => Array ( [0] => Unbegrenzt Beitrag (10,00 €) ) [files] => [repeats] => Array ( ) )
Beitrag 10,00 €

Vom Umgang mit betroffenen Kindern in der Erziehung.

Um Aufmerksamkeitsstörungen nachhaltig präventiv, pädagogisch oder therapeutisch zu begegnen braucht es eine multimodale Betrachtung des Phänomens. Bei der Entstehung von Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätssymptomatik können wir von einem komplexen Zusammenwirken angeborener und umwelt- wie umfeldbedingter Einflüsse ausgehen. Der sich daraus ergebende ungünstige Kreislauf  kann durch eine adäquate Reaktion des sozialen Umfeldes – also von uns Erwachsenen – durchbrochen und in eine positive Entwicklung gewendet werden. An diesem Abend wollen wir uns in Impuls-Referaten und Gesprächen mit der Thematik befassen.

Freitag, 15.12.2017    19.00 Uhr
Anmeldeschluss: 13.12.2017    
Beitrag: 10,– €  (100 % Kostenübernahme für Versicherte der BKK-VBU möglich)

Dr. Christoph Meinecke, Kirsten Schreiber


Ort

Familienforum Havelhöhe Kladower Damm 221
14089 Berlin
Deutschland